Fronleichnamsprozession durch Mannheim

Mannheim. 31.05.18 |  Fronleichnamsprozession durch die Mannheimer Innenstadt. Sart ist der Gottesdienst in der Jesuitenkirche. Von dot aus zieht Dekan karl Jung mit der Monstranz und 10 Priestern zum Marktplatz.  Bild: Markus Prosswitz 31MAY18 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig - No Model Release!)  BILD- ID 00185 | (Markus Proßwitz / masterpress)

Mannheim. 31.05.18 | Fronleichnamsprozession durch die Mannheimer Innenstadt. Start ist der Gottesdienst in der Jesuitenkirche. Von dort aus zieht Dekan Karl Jung mit der Monstranz und 10 Priestern zum Marktplatz. Bild: Markus Prosswitz 31MAY18 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig – No Model Release!) BILD- ID 00185 | (Markus Proßwitz / masterpress)

Weiterlesen

Grand Opening am 1. Juni

Mannheim. 30.05.18 |  Kunsthalle Mannheim öffnet mit erster Sonderausstellung bei einem Grand Opening am 1. Juni 2018. Pressevorstellung des Programms. Bild: Markus Prosswitz 30MAY18 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig - No Model Release!)  BILD- ID 00077 | (Markus Proßwitz / masterpress)

Mannheim. 30.05.18 | Kunsthalle Mannheim öffnet mit erster Sonderausstellung bei einem Grand Opening am 1. Juni 2018. Pressevorstellung des Programms. Bild: Markus Prosswitz 30MAY18 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig – No Model Release!) BILD- ID 00077 | (Markus Proßwitz / masterpress)

Weiterlesen

Warnstreikwelle in Zeitungsredaktionen erreicht Mannheim

Mannheim. 29.05.18 |  Paradeplatz. MM Redakteure Streiken. Mit einer Aktion auf dem Paradeplatz haben knapp 30 streikende Redakteure des Mannheimer Morgen am Vormittag ihren Forderungen im aktuellen Tarifstreit Nachdruck verliehen. Unter dem Motto „Wir lassen uns nicht ausbooten“ bastelten sie Schiffchen aus Zeitungspapier und ließen sie im Brunnen zu Wasser. Die Journalistengewerkschaften DJV und dju in Verdi fordern 4,5 Prozent mehr Gehalt, für Volontäre und Berufseinsteiger 200 Euro im Monat. „Der Journalismus darf nicht untergehen“, war auf einem der Plakate zu lesen. Durch Kürzungen und Reallohnverluste in den vergangenen Jahren werde der Beruf immer unattraktiver, kritisieren die Streikenden. Damit sei auf Dauer auch das hohe Gut der Pressefreiheit in Gefahr.  Bild: Markus Prosswitz 29MAY18 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig - No Model Release!)  BILD- ID 00064 | (Markus Proßwitz / masterpress)

Mannheim. 29.05.18 | Paradeplatz. MM Redakteure Streiken. Mit einer Aktion auf dem Paradeplatz haben knapp 30 streikende Redakteure des Mannheimer Morgen am Vormittag ihren Forderungen im aktuellen Tarifstreit Nachdruck verliehen. Unter dem Motto „Wir lassen uns nicht ausbooten“ bastelten sie Schiffchen aus Zeitungspapier und ließen sie im Brunnen zu Wasser. Die Journalistengewerkschaften DJV und dju in Verdi fordern 4,5 Prozent mehr Gehalt, für Volontäre und Berufseinsteiger 200 Euro im Monat. „Der Journalismus darf nicht untergehen“, war auf einem der Plakate zu lesen. Durch Kürzungen und Reallohnverluste in den vergangenen Jahren werde der Beruf immer unattraktiver, kritisieren die Streikenden. Damit sei auf Dauer auch das hohe Gut der Pressefreiheit in Gefahr. Bild: Markus Prosswitz 29MAY18 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig – No Model Release!) BILD- ID 00064 | (Markus Proßwitz / masterpress)

Weiterlesen

Harald Wohlfahrt kocht Palazzo Jubiläumsmenü

Mannheim. 09.05.18 |  Küchenparty im Sternerestaurant Opus V. Vorstellung des Radio Regenbogen Harald Wohlfahrt Palazzo Jubiläumsmenüs. 20 Jahre Palazzo und 18 Jahre unter der Küchenregie von Harald Wohlfahrt mit seinen innovativen und qualitativ hochwertigen Kreationen. Mittlerweile hat sich die Spielzeit wegen der großen Resonanz von sechs Wochen auf viereinhalb Monate verlängert. Harald Wohlfahrt stellt nun im  Sternerestaurant Opus V im Dachgeschoss des Hauses engelhorn mode das Menü für die neue Spielzeit vor. Als Vorspeise gibt es Anis gebeizter Lachs mit marinierten Belugalinsen auf Mango-Papaya-Chutney. Der zweite Gang. Ein Spieß von Garnele und Jakobsmuschel an einer leichten Curry Velouté und Cocobohnen. Es folgt als Hauptgang ein Duett von der Barberie Ente auf Rahmwirsing, eingelegten Backpflaumen und Kartoffelsoufflé. Krönender Abschluss des Jubiläumsmenüs ist eine Panna Cotta an exotischem Fruchtsalat mit Himbeerbiskuit und Mangosorbet. - Harald Wohlfahrt mit Kay Scheffel und Handpuppe Bild: Markus Prosswitz 09MAY18 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig - No Model Release!)  BILD- ID 00264 | (Markus Proßwitz / masterpress)

Mannheim. 09.05.18 | Küchenparty im Sternerestaurant Opus V. Vorstellung des Radio Regenbogen Harald Wohlfahrt Palazzo Jubiläumsmenüs. 20 Jahre Palazzo und 18 Jahre unter der Küchenregie von Harald Wohlfahrt mit seinen innovativen und qualitativ hochwertigen Kreationen. Mittlerweile hat sich die Spielzeit wegen der großen Resonanz von sechs Wochen auf viereinhalb Monate verlängert. Harald Wohlfahrt stellt nun im Sternerestaurant Opus V im Dachgeschoss des Hauses engelhorn mode das Menü für die neue Spielzeit vor. Als Vorspeise gibt es Anis gebeizter Lachs mit marinierten Belugalinsen auf Mango-Papaya-Chutney. Der zweite Gang. Ein Spieß von Garnele und Jakobsmuschel an einer leichten Curry Velouté und Cocobohnen. Es folgt als Hauptgang ein Duett von der Barberie Ente auf Rahmwirsing, eingelegten Backpflaumen und Kartoffelsoufflé. Krönender Abschluss des Jubiläumsmenüs ist eine Panna Cotta an exotischem Fruchtsalat mit Himbeerbiskuit und Mangosorbet. – Harald Wohlfahrt mit Kay Scheffel und Handpuppe Bild: Markus Prosswitz 09MAY18 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig – No Model Release!) BILD- ID 00264 | (Markus Proßwitz / masterpress)

Weiterlesen

Jens Spahn besucht Maimarkt

Mannheim. 06.05.18 |  Maimarkt 2018. Feature zu Deutschlands größter Verbraucherschau auf dem Mannheimer Mühlfeld.  Besuch des Bundesministers  für Gesundheit Jens Spahn. MIT.  Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hält am Sonntag (10.30 Uhr) die diesjährige Rede im Festzelt der Mannheimer Verbraucherausstellung Maimarkt. Angekündigt ist eine Ansprache mMit demTitel "Perspektive Zukunft: Wie Deutschland wirtschaftlich stark bleibt". Traditionell nehmen die Gäste des Interessenverbands Kurpfälzer Mittelstand in ihrer Rede Stellung zu aktuellen politischen Themen. Mit Spannung wird daher erwartet, ob Spahn jüngste Reizthemen wie das geplante Abschmelzen der Geldpolster der Krankenkassen oder seine Haltung zu Hartz IV weiter ausführt.  - Mit demBundestagsabgeordneten CDU Nikolas Löbel Bild: Markus Prosswitz 06MAY18 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig - No Model Release!)  BILD- ID 00919 | (Markus Proßwitz / masterpress)

Mannheim. 06.05.18 | Maimarkt 2018. Feature zu Deutschlands größter Verbraucherschau auf dem Mannheimer Mühlfeld. Besuch des Bundesministers für Gesundheit Jens Spahn. MIT. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hält am Sonntag (10.30 Uhr) die diesjährige Rede im Festzelt der Mannheimer Verbraucherausstellung Maimarkt. Angekündigt ist eine Ansprache mMit demTitel „Perspektive Zukunft: Wie Deutschland wirtschaftlich stark bleibt“. Traditionell nehmen die Gäste des Interessenverbands Kurpfälzer Mittelstand in ihrer Rede Stellung zu aktuellen politischen Themen. Mit Spannung wird daher erwartet, ob Spahn jüngste Reizthemen wie das geplante Abschmelzen der Geldpolster der Krankenkassen oder seine Haltung zu Hartz IV weiter ausführt. – Mit demBundestagsabgeordneten CDU Nikolas Löbel Bild: Markus Prosswitz 06MAY18 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig – No Model Release!) BILD- ID 00919 | (Markus Proßwitz / masterpress)

Weiterlesen

Die Kunsthalle Mannheim 1933 bis 1945 und die Folgen

Mannheim. 03.05.18 |  Kunsthalle. Mit „(Wieder-)Entdecken – Die Kunsthalle Mannheim 1933 bis 1945 und die Folgen“ integriert die Kunsthalle als eines der ersten deutschen Museen ihre siebenjährige Provenienzforschung – gefördert vom Deutschen Zentrum für Kulturgutverluste – dauerhaft in die Sammlungspräsentation. Die Schau zeigt die Auswirkungen auf, welche die Zeit des Nationalsozialismus bis heute auf die Kunsthalle Mannheim, ihre Sammlung sowie auf die mit dem Museum verbundenen Menschen hat. Ein Fokus liegt auf dem Verlust von über 500 Werken, den das Museum 1937 im Zuge der Beschlagnahmungen „entarteter Kunst“ erlitten hat. Deutlich wird aber auch, dass die Kunsthalle Mannheim nicht ausschließlich als Opfer zu begreifen ist. In der Ausstellung wird mit den „Kulturbolschewistischen Bildern“ gleichzeitig auch der Blick auf jene bereits 1933 von der Kunsthalle Mannheim durchgeführte Propaganda-Ausstellung gelenkt, die am Anfang der nationalsozialistischen Hetzkampagnen gegen die moderne Avantgarde steht. - Dr. Mathias Listl führt durch die Ausstellung Bild: Markus Prosswitz 03MAY18 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig - No Model Release!)  BILD- ID 00050 | (Markus Proßwitz / masterpress)

Mannheim. 03.05.18 | Kunsthalle. Mit „(Wieder-)Entdecken – Die Kunsthalle Mannheim 1933 bis 1945 und die Folgen“ integriert die Kunsthalle als eines der ersten deutschen Museen ihre siebenjährige Provenienzforschung – gefördert vom Deutschen Zentrum für Kulturgutverluste – dauerhaft in die Sammlungspräsentation. Die Schau zeigt die Auswirkungen auf, welche die Zeit des Nationalsozialismus bis heute auf die Kunsthalle Mannheim, ihre Sammlung sowie auf die mit dem Museum verbundenen Menschen hat. Ein Fokus liegt auf dem Verlust von über 500 Werken, den das Museum 1937 im Zuge der Beschlagnahmungen „entarteter Kunst“ erlitten hat. Deutlich wird aber auch, dass die Kunsthalle Mannheim nicht ausschließlich als Opfer zu begreifen ist. In der Ausstellung wird mit den „Kulturbolschewistischen Bildern“ gleichzeitig auch der Blick auf jene bereits 1933 von der Kunsthalle Mannheim durchgeführte Propaganda-Ausstellung gelenkt, die am Anfang der nationalsozialistischen Hetzkampagnen gegen die moderne Avantgarde steht. – Dr. Mathias Listl führt durch die Ausstellung Bild: Markus Prosswitz 03MAY18 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig – No Model Release!) BILD- ID 00050 | (Markus Proßwitz / masterpress)

Weiterlesen

Neue Torwache für JVA

Mannheim. 27.04.18 | Justizvollzugsanstalt (JVA) Mannheim mit einer neuen Torwache. Für insgesamt rund zehn Millionen Euro wurde die Torwache der Anstalt neu gebaut. Mit Schleusen für LKW und Bodenkameras. Bild: Markus Prosswitz 27APR18 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig - No Model Release!) BILD- ID 00173 | (Markus Proßwitz / masterpress)

Mannheim. 27.04.18 | Justizvollzugsanstalt (JVA) Mannheim mit einer neuen Torwache. Für insgesamt rund zehn Millionen Euro wurde die Torwache der Anstalt neu gebaut. Mit Schleusen für LKW und Bodenkameras. Bild: Markus Prosswitz 27APR18 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig – No Model Release!) BILD- ID 00173 | (Markus Proßwitz / masterpress)

Weiterlesen

Maimarkt-Turnier startet zum 55. Mal

Mannheim. 24.04.18 |  Das Mannheimer Maimarkt-Turnier (28. April bis 8. Mai 2018) findet in diesem Jahr zum 55. Mal statt. Am ersten verlängerten Wochenende des Traditionsturniers zum Auftakt der „grünen Saison“ steht auf dem Maimarktgelände vom 28. April bis 1. Mai der Dressur-Nachwuchs (U25, Junioren, Junge Reiter, Pony) im Mittelpunkt. Beim zweiten Teil (4. bis 8. Mai) sattelt im MVV- Reitstadion die internationale Elite im Springen, in der Dressur und bei den Para-Equestrians. Mannheim ist, dank seiner hervorragenden Bedingungen für Pferde und Reiter, einmal mehr auch Schauplatz verschiedener Sichtungen. In den drei internationalen U25-Dressurprüfungen können sich die Reiterinnen und Reiter für die U25-Europameisterschaften im niederländischen Roosendaal (13.bis 19. August) empfehlen, zwei Dressurponyprüfungen sind als Qualifikation für die Bundeschampionate vom 29. August bis zum 2. September in Warendorf ausgeschrieben. Die behinderten Dressurreiter bestreiten in der Quadratestadt bereits zum fünften Mal den einzigen Nationenpreis weltweit (außer bei Championaten), für die deutschen „Paras“ ist Mannheim erneut eine erste Standortbestimmung auf dem Weg zu den Weltreiterspielen in Tryon (USA) vom 11. bis 23. September, dem absoluten Saisonhöhepunkt auch für die Parcours-Stars und die Asse der Dressur. - v.l. MVV Vorstandvorsitzender Dr. Georg Müller und Präsident des Reiter-Vereins Mannheim Peter Hofmann. Bild: Markus Prosswitz 24APR18 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig - No Model Release!)  BILD- ID 00271 | (Markus Proßwitz / masterpress)

Mannheim. 24.04.18 | Das Mannheimer Maimarkt-Turnier (28. April bis 8. Mai 2018) findet in diesem Jahr zum 55. Mal statt. Am ersten verlängerten Wochenende des Traditionsturniers zum Auftakt der „grünen Saison“ steht auf dem Maimarktgelände vom 28. April bis 1. Mai der Dressur-Nachwuchs (U25, Junioren, Junge Reiter, Pony) im Mittelpunkt. Beim zweiten Teil (4. bis 8. Mai) sattelt im MVV- Reitstadion die internationale Elite im Springen, in der Dressur und bei den Para-Equestrians. Mannheim ist, dank seiner hervorragenden Bedingungen für Pferde und Reiter, einmal mehr auch Schauplatz verschiedener Sichtungen. In den drei internationalen U25-Dressurprüfungen können sich die Reiterinnen und Reiter für die U25-Europameisterschaften im niederländischen Roosendaal (13.bis 19. August) empfehlen, zwei Dressurponyprüfungen sind als Qualifikation für die Bundeschampionate vom 29. August bis zum 2. September in Warendorf ausgeschrieben. Die behinderten Dressurreiter bestreiten in der Quadratestadt bereits zum fünften Mal den einzigen Nationenpreis weltweit (außer bei Championaten), für die deutschen „Paras“ ist Mannheim erneut eine erste Standortbestimmung auf dem Weg zu den Weltreiterspielen in Tryon (USA) vom 11. bis 23. September, dem absoluten Saisonhöhepunkt auch für die Parcours-Stars und die Asse der Dressur. – v.l. MVV Vorstandvorsitzender Dr. Georg Müller und Präsident des Reiter-Vereins Mannheim Peter Hofmann. Bild: Markus Prosswitz 24APR18 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig – No Model Release!) BILD- ID 00271 | (Markus Proßwitz / masterpress)

Weiterlesen

30 Jahre Radio Regenbogen – Wir feiern zusammen

Mannheim. 21.04.18 | SAP Arena. 30 Jahre Radio Regenbogen - Wir feiern zusammen. Die Jubiläumsparty. - Lou Bega Bild-ID 339 | Markus Proßwitz 21APR18 / masterpress (Markus Prosswitz / masterpress)

Mannheim. 21.04.18 | SAP Arena. 30 Jahre Radio Regenbogen – Wir feiern zusammen. Die Jubiläumsparty. – Lou Bega Bild-ID 339 | Markus Proßwitz 21APR18 / masterpress (Markus Prosswitz / masterpress)

„Wir feiern zusammen“ mit Amy Macdonald, Wincent Weiss, Atze Schröder, Ingo Appelt, Max Giesinger, Stefanie Heinzmann, Michael Patrick Kelly, The Sweet, Lou Bega, Paul Young und dem DJ-Duo Ofenbach

Mannheim – Was für ein star-gespicktes Spektakel: Radio Regenbogen feierte seinen 30. Geburtstag mit mehr als 16.000 Hörern live in Mannheim und Karlsruhe, 10.000 davon alleine in der ausverkauften SAP Arena. Mit dabei Top-Stars wie Amy Macdonald, Wincent Weiss, Atze Schröder, Ingo Appelt, Max Giesinger, Stefanie Heinzmann, Michael Patrick Kelly, The Sweet, Lou Bega, Paul Young und Ofenbach, fast alle auch Preisträger eines Radio Regenbogen Award. Radio Regenbogen feierte den 30. Geburtstag mit seinen Hörern „auf allen Kanälen“: Neben über 16.000 Live-Party-Gästen konnten sich alle Daheim gebliebenen live im Radio von der Stimmung überzeugen. Darüber hinaus verfolgten Zehntausende weitere Musikfans die spektakuläre Show online unter regenbogen.de und in den Sozialen Netzwerken.

Kaum zu halten war das Publikum in der ausverkauften SAP Arena, als der Sekunden-Countdown einem machtvoll pulsierenden Herzschlag gleich runtergezählt wurde, um in frenetischer Begeisterung beim fulminanten DJ-Set von Ofenbach, den beiden Elektro-Künstlern, die gerade mit „Be Mine“ ihren Durchbruch feierten zu explodieren.
Geradezu „On Fire“ dann Stefanie Heinzmann, eine der erfolgreichsten Pop- und Soul-Sängerinnen der europäischen Musiklandschaft, die neben „Diggin‘ in the Dirt“ natürlich auch „In The End“ zum Besten gab, für den sie schon mit einem Radio Regenbogen Award ausgezeichnet worden war.
Weiterlesen

Kütemeyer wird Honorarkonsul

Mannheim. 10.04.18 |  Rosengarten. Dr. Jürgen Kütemeyer wurde heute (10. April 2018) in Anwesenheit des Botschafters der Republik Italien, Seine Exzellenz Pietro Benassi, zum Honorarkonsul von Italien in Mannheim bestellt. Seinen Amtssitz hat der neue Honorarkonsul - wie auch sein französischer Amtskollege - am Rosengartenplatz 2.  - Ernennung durch Generalkonsul Massimo Darchini Bild: Markus Prosswitz 10APR18 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig - No Model Release!)  BILD- ID 00205 | (Markus Proßwitz / masterpress)

Mannheim. 10.04.18 | Rosengarten. Dr. Jürgen Kütemeyer wurde heute (10. April 2018) in Anwesenheit des Botschafters der Republik Italien, Seine Exzellenz Pietro Benassi, zum Honorarkonsul von Italien in Mannheim bestellt. Seinen Amtssitz hat der neue Honorarkonsul – wie auch sein französischer Amtskollege – am Rosengartenplatz 2. – Ernennung durch Generalkonsul Massimo Darchini Bild: Markus Prosswitz 10APR18 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig – No Model Release!) BILD- ID 00205 | (Markus Proßwitz / masterpress)

Weiterlesen

Migrants4Cities

Mannheim. 13.04.18 | Innenstadt. Migrants4Cities. Ob KulTOUR-Tram, Outdoor-Workbox oder die Aktion ‘Menschen² – Straßen neu denken‘: Am 13. April 2018 stellt Migrants4Cities neue Ideen für eine nachhaltige Stadtentwicklung vor. An vier Orten in Mannheim werden die entwickelten Ideen getestet und die Stadtgesellschaft soll mitmachen! - Swanseaplatz H6 WTF?! Swanseaplatz! Nachbarschaftsplätze gestalten Zum WOHNEN gehören auch Nachbarschaftsplätze. Eine Idee von Migrants4Cities ist ein Aktionspaket, mit dem Anwohner dabei unterstützt werden, ihre Nachbarschaftsplätze gemeinsam lebendig u gestalten. Am Swanseaplatz wird das Aktionspaket ausprobiert. Bild: Markus Prosswitz 13APR18 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig - No Model Release!) BILD- ID 00369 | (Markus Proßwitz / masterpress)

Mannheim. 13.04.18 | Innenstadt. Migrants4Cities. Ob KulTOUR-Tram, Outdoor-Workbox oder die Aktion ‘Menschen² – Straßen neu denken‘: Am 13. April 2018 stellt Migrants4Cities neue Ideen für eine nachhaltige Stadtentwicklung vor. An vier Orten in Mannheim werden die entwickelten Ideen getestet und die Stadtgesellschaft soll mitmachen! – Swanseaplatz H6 WTF?! Swanseaplatz! Nachbarschaftsplätze gestalten Zum WOHNEN gehören auch Nachbarschaftsplätze. Eine Idee von Migrants4Cities ist ein Aktionspaket, mit dem Anwohner dabei unterstützt werden, ihre Nachbarschaftsplätze gemeinsam lebendig u gestalten. Am Swanseaplatz wird das Aktionspaket ausprobiert. Bild: Markus Prosswitz 13APR18 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig – No Model Release!) BILD- ID 00369 | (Markus Proßwitz / masterpress)

Link zum Veranstalter
Weiterlesen

Warnstreik im öffentlichen Dienst

Ludwigshafen. 21.03.18 |  Die Gewerkschaften ver.di und Komba rufen  in Ludwigshafen die Mitarbeiter im öffentlichen Dienst zu einem ganztägigen Warnstreik auf. Deshalb bleiben die städtischen Kitas geschlossen, ein Notdienst ist nicht vorgesehen. Auch Bürgerbüros und andere Teile der Stadtverwaltung sind nicht erreichbar, bei der Müllentsorgung kann es zu Verzögerungen kommen. Vor dem Gebäude der Technischen Werke Ludwigshafen (TWL) in der Industriestraße findet eine Kundgebung statt, zu der über 500 Teilnehmer kommen. Bild: Markus Prosswitz 21MAR18 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig - No Model Release!)  BILD- ID 00032 | (Markus Proßwitz / masterpress)

Ludwigshafen. 21.03.18 | Die Gewerkschaften ver.di und Komba rufen in Ludwigshafen die Mitarbeiter im öffentlichen Dienst zu einem ganztägigen Warnstreik auf. Deshalb bleiben die städtischen Kitas geschlossen, ein Notdienst ist nicht vorgesehen. Auch Bürgerbüros und andere Teile der Stadtverwaltung sind nicht erreichbar, bei der Müllentsorgung kann es zu Verzögerungen kommen. Vor dem Gebäude der Technischen Werke Ludwigshafen (TWL) in der Industriestraße findet eine Kundgebung statt, zu der über 500 Teilnehmer kommen. Bild: Markus Prosswitz 21MAR18 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig – No Model Release!) BILD- ID 00032 | (Markus Proßwitz / masterpress)

Weiterlesen

Gertrud-Eysoldt-Ring an Sophie Rois

Bensheim. 17.03.18 | Die Schauspielerin Sophie Rois ist mit dem Gertrud-Eysoldt-Ring geehrt worden. Die Auszeichnung, die als einer der bedeutendsten Theaterpreise im deutschsprachigen Raum gilt, wurde der 56-Jährigen am Samstag im hessischen Bensheim überreicht. Rois erhielt sie für ihre Rolle als Hexe in Goethes "Faust" an der Berliner Volksbühne. - Empfang durch Bürgermeister Rolf Richter und Stadtverordnetenvorsteherin  Christine Deppert Bild-ID 363 | Markus Proßwitz 17MAR18 / masterpress (Markus Prosswitz / masterpress)

Bensheim. 17.03.18 | Die Schauspielerin Sophie Rois ist mit dem Gertrud-Eysoldt-Ring geehrt worden. Die Auszeichnung, die als einer der bedeutendsten Theaterpreise im deutschsprachigen Raum gilt, wurde der 56-Jährigen am Samstag im hessischen Bensheim überreicht. Rois erhielt sie für ihre Rolle als Hexe in Goethes „Faust“ an der Berliner Volksbühne. – Empfang durch Bürgermeister Rolf Richter und Stadtverordnetenvorsteherin Christine Deppert Bild-ID 363 | Markus Proßwitz 17MAR18 / masterpress (Markus Prosswitz / masterpress)

Weiterlesen
1 2 3 47