Fwd: POL-MA: Eppelheim, Rhein-Neckar-Kreis: Räumung der Eissporthalle …

Am Sonntagabend fand in der Eissporthalle in
> Eppelheim eine Eishockey Spielbegegnung zwischen den Eppelheimer
> Eisbären und den Stuttgarter Rebels statt. Da sich hier ein Spieler
> verletzt hatte, wurde das DRK verständigt. Während der Versorgung des
> Spielers löste gegen 21.00 Uhr der durch die Rettungskräfte
> mitgeführte CO-Warner aus und wies hierdurch auf eine erhöhte
> Konzentration von Kohlenmonoxid hin. Hierauf wurde vom Veranstalter
> die Halle geräumt. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich ca. 100 Personen
> in der Halle. Die verständigte Berufsfeuerwehr Heidelberg führte
> diverse Messungen durch und belüftete die Halle. Die Ursache für die
> erhöhten Konzentrationswerte ist bislang unbekannt. Bis zur Klärung
> wird die Halle nicht genutzt. Verletzt wurde niemand. Das
> Polizeirevier Heidelberg-Süd war mit einer Streife vor Ort.
>
>
>

Fwd: POL-MA: Mannheim-Innenstadt: Verpuffung in einem Rauchabzug

In einem Restaurant in der Mannheimer Innenstadt
> kam es am Sonntag gegen 19 Uhr zu einer größeren Rauchentwicklung,
> worauf hin Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte verständigt wurden.
> Bei Eintreffen der Kräfte befanden sich die Gäste bereits auf der
> Straße. Schnell konnte ein offenes Feuer ausgeschlossen werden. Die
> Feuerwehr nannte als Ursache eine Verpuffung im Rauchabzug des
> Grillrestaurants. Bei dem Ereignis wurde niemand verletzt, es
> entstand keinerlei Sachschaden. Der Straßenbahnverkehr wurde aufgrund
> der vielen Rettungsfahrzeuge zwischen den H und S Quadraten
> kurzzeitig gesperrt. Der zuständige Schornsteinfeger wurde über den
> Zustand des Rauchabzuges in Kenntnis gesetzt und wird diesen
> überprüfen.
>
>
>

Fwd: POL-MA: Heißluftballon musste Fahrt abbrechen und landen

Am Sonntagabend gegen 19 Uhr konnten Beamte
> des Polizeirevier Neckargmünd einen tieffliegenden Heißluftballon
> feststellen, der augenscheinlich nach einem Landeplatz suchte. Die
> Beamten begaben sich auf den Weg in die Schillerstraße zum
> anvisierten Landeplatz und beobachteten, wie der Pilot einen Gurt zur
> Verankerung des Ballons zu Boden warf. Mehrere Bewohner der
> Schillerstraße halfen bei der Landung. Die vier im Korb befindlichen
> Passagiere blieben unverletzt. Grund für die vorzeitig kontrollierte
> Landung war wohl zu wenig Gas. Der Heißluftballon wurde an Ort und
> Stelle verpackt und die Fahrt war beendet.
>
>
>

Fwd: POL-MA: Schwetzingen: Audi A3 prallt nach Bedienfehler in Hauswand

Am Sonntagmittag wollte ein 84-Jähriger mit
> seinem Audi A3 in das Parkhaus in der Wildemannstraße einfahren.
> Hierbei fährt der Audi-Fahrer einem wartenden im Einfahrtsbereich
> warteneden Toyota auf und schiebt diesen wiederum auf einen
> davorstehenden BMW. Der Fahrer und die Beifahrerin des Toyotas
> verletzten sich nur leicht. Ein Rettungswagen war nicht notwendig.
> Der Audi-Fahrer legte unmittelbar danach den Rückwärtsgang ein.
> Aufgrund eines Bedienfehlers beschleunigte der Audi stark und fuhr
> ungebremst in die Hauswand der gegenüberliegenden Bankfiliale.
> Hierbei verletzten sich sowohl der 84-Jährige Fahrer als auch seine
> Beifahrerin leicht. Sie wurden mit einem Rettungswagen in ein
> umliegendes Krankenhaus gebracht, konnten es aber nach ambulanter
> Behandlung wieder verlassen. Der Audi wurde durch den Zusammenstoß
> mit der Hauswand total beschädigt und musste abgeschleppt werden. An
> der Hauswand entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 EUR.  An den
> Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 12.000 EUR. Der
> Verkehrsunfall wurde durch das Polizeirevier Schwetzingen
> aufgenommen.
>
>
>

Fwd: POL-MA: Mannheim: Frau mit Messer verletzt; verdächtiger Ehemann …

Am Sonntagnachmittag, kurz vor 15.30 Uhr, wurde
> eine Frau in einem Anwesen in der Spelzenstraße im Stadtteil
> Neckarstadt-Ost mit einem Messer verletzt. Nach ihrer notärztlichen
> Versorgung wurde die Schwerverletzte in eine Klinik eingeliefert.
> Über ihren Gesundheitszustand liegen noch keine Informationen vor.
>
>   Der Verdächtige, bei dem es sich nach den derzeitigen
> Erkenntnissen um den Ehemann des Opfers handeln soll, flüchtete nach
> der Tat und wurde im Rahmen der Fahndung noch am Sonntagnachmittag
> festgenommen.
>
>   Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.
>
>   Die Staatsanwaltschaft Mannheim und das Kriminalkommissariat
> Mannheim haben die Ermittlungen aufgenommen.
>
>
>