Fwd: POL-MA: Heiligkreuzsteinach: Brandursache noch unklar…

Der Inhalt eines
> Müllfahrzeugs geriet am Dienstagmorgen in Brand. Arbeiter bemerkten
> bei der Entleerung der Grünen Wertstofftonnen gegen 8 Uhr in der
> Bannholzstraße einen eigenartigen Geruch und parallel Flammen aus dem
> Fahrzeugaufbau aufsteigen. Der Fahrer fuhr noch bis zum
> Einmündungsbereich Rabelsacker, stoppte sofort das Müllfahrzeug und
> kippte den Inhalt ab.
>
>   Bisherigen Feststellungen zufolge hatte sich offenbar während des
> Press- und Verdichtungsvorgangs im Aufbau Abfall entzündet. Ob an dem
> AVR-Fahrzeug selbst Schaden entstand, ist derzeit noch nicht geklärt.
>
>   Die Freiwilligen Feuerwehren aus Heiligkreuzsteinach und Schönau
> waren mit sieben Fahrzeugen und 27 Mann im Einsatz und hatten das
> Feuer rasch unter Kontrolle.
>
>   Zur Beseitigung des abgelöschten Müllhaufens wurde der Bauhof der
> Gemeinde Heiligkreuzsteinach hinzugezogen; die AVR stellte zudem ein
> Ersatzfahrzeug. Ein Arbeiter, ein 52-jähriger Heidelberger, klagte
> über eine Reizung der Atemweg und wurde vorsorglich in einem
> Krankenhaus behandelt. Die Ermittlungen dauern aktuell noch an.
>
>
>

Fwd: POL-MA: Heidelberg: Rettungswagen stark beschädigt – Autofahrerin …

Eine VW Golf-Fahrerin war am Dienstag kurz vor
> 18 Uhr in der Alten Eppelheimer Straße/Czernyring unterwegs und
> wendete verbotswidrig ihren Wagen über die Straßenbahnschienen, um
> wieder in Fahrtrichtung Eppelheimer Straße zu fahren. Dabei übersah
> sie den herannahenden Rettungswagen und krachte mit diesem Fahrzeug
> zusammen.
>
>   Die komplette linke Fahrzeugseite des Rettungswagens wurde in
> Mitleidenschaft gezogen; Sachschaden entstand alleine an diesem
> Fahrzeug in Höhe von 25.000 Euro. Der VW, an dem die Radaufhängung
> gebrochen war, transportierte ein Abschleppunternehmen ab.
>
>   Der Schaden an diesem Fahrzeug dürfte sich ebenfalls auf rund
> 1.000 Euro belaufen. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand
> verletzt.
>
>
>

Fwd: POL-MA: Heidelberg: Auffahrunfall mit sechs Fahrzeugen auf A 5, …

Am Mittwochmorgen, kurz nach 8 Uhr, kam es auf
> der A 5 zwischen dem Heidelberger Kreuz und der Tank-und Rastanlage
> Hardtwald, Fahrtrichtung Karlsruhe, zu einem Auffahrunfall, an dem
> sechs Fahrzeuge beteiligt waren. Eine Person wurde dabei leicht
> verletzt. wie der Unfall zustande kam, ist noch nicht bekannt.
>
>   Während der Unfallaufnahme wurde der linke Fahrstreifen gesperrt.
> Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Zwei Fahrzeuge
> wurden abgeschleppt.
>
>   Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Euro.
>
>   Die Fahrbahn ist seit 10.30 Uhr wieder frei gegeben. Der Rückstau
> von rund acht Kilometern wird sich jetzt sukzessive auflösen.
>
>
>

Fwd: POL-MA: Hirschberg a. d. Bergstraße/Rhein-Neckar-Kreis: Beim …

Bei einem Verkehrsunfall am
> Dienstagmorgen, gegen 7:35 Uhr, in der Breitgasse/Ecke Brunnengasse
> wurde ein 51-jähriger Radfahrer leicht verletzt. Eine 35-Jährige
> befuhr mit ihrem MINI von der B3 kommend die Breitgasse und wollte
> nach links in die Brunnengasse abbiegen. Hierbei kollidierte sie
> frontal mit dem entgegenkommenden Radfahrer, welcher daraufhin zu
> Boden stürzte. Er wurde vor Ort von Rettungssanitätern versorgt und
> anschließend in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen
> entstand Sachschaden, der sich auf rund 8.000 Euro beläuft.
>
>
>

Fwd: POL-MA: Mannheim-Käfertal: VW-Fahrerin fährt auf Roller auf – …

Ein 31-jähriger Rollerfahrer wurde bei einem
> Unfall am Dienstag, gegen 7:25 Uhr, in der Weinheimer Straße schwer
> verletzt und in eine Klinik eingeliefert. Der Mann war in Richtung
> Mannheimer Straße unterwegs und wollte in Höhe des Anwesens 12 an
> einem Fußgängerweg einem Fußgänger das Überqueren ermöglichen. Er
> bremste seinen Roller ab, woraufhin eine nachfolgende 35-jährige
> VW-Fahrerin nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte und auf den Roller
> auffuhr. Der Rollerfahrer wurde durch den Aufprall zu Boden
> geschleudert. Er musste nach einer ärztlichen Behandlung vor Ort
> stationär in einer Klinik aufgenommen werden. Die beiden Fahrzeuge
> wurden beschädigt, blieben aber fahrbereit. Der geschätzte
> Sachschaden beläuft sich auf über 3.000 Euro.
>
>
>