Fwd: POL-MA: Heidelberg: 39-jährige Heidelbergerin von Hund gebissen – …

Am Mittwoch gegen 11.20 Uhr kam es in der Straße „Am
> Heiligenhaus“/Ölgasse im Heidelberger Stadtteil Rohrbach zu einem Vorfall, zu
> dem die Polizei Zeugen sucht. Eine 39-jährige Radfahrerin war bergabwärts in
> Richtung Rohrbach unterwegs und nahm auf der rechten Fahrbahnseite eine Frau mit
> zwei angeleinten Hunden war. An dieser Stelle ist kein Gehsteig vorhanden, so
> dass die unbekannte Frau am rechten Fahrbahnrand entlang ebenfalls bergabwärts
> lief.
>
> Auf gleicher Höhe riss plötzlich ein Hund an der Leine, sprang die Radfahrerin
> an und biss ihr in die Wade. Die Hundeführerin reagierte nicht und lief weiter.
> Auch die Ansprache der Heidelbergerin, dass ihr Hund zugebissen hatte, zeigte
> keine Wirkung und die Unbekannte setzte ihren Weg fort.
>
> Die Geschädigte verspürte Schmerzen und suchte sofort einen Arzt auf. Im
> Anschluss meldete sie den Vorfall bei der Polizei und beschrieb die Frau wie
> folgt: Ca. 50 – 55 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schlank, grau-blondes,
> schulterlanges Haar. Sie trug einen hellbeigen Mantel und eine Hose.
>
> Der Hund, der sie gebissen hatte, hatte langes, zotteliges, hellbraunes Haar,
> war dünn und ca. 1 m hoch. Der zweite Hund war etwas kleiner, aber von stärkerem
> Körperbau, hatte ein weiß-schwarzes kurzhaariges Fell.
>
> Passanten, die am Mittwoch auf den Vorfall bzw. auf die beschriebene Frau mit
> zwei Hunden aufmerksam wurden und Hinweise zu deren Aufenthalt geben können,
> werden gebeten, Kontakt mit dem Polizeirevier Heidelberg-Süd, Tel.:
> 06221/3418-0, aufzunehmen.
>
>