Fwd: POL-MA: Mannheim: 33-Jähriger wegen des dringenden Verdachts der …

(vgl. hierzu Pressemeldungen vom 01.10.2018)
>
>   Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim erließ das Amtsgericht
> Mannheim Haftbefehl gegen einen 33-jährigen Mann.
>
>   Der Beschuldigte soll am 01.10.2018 um 00.30 Uhr eine Tankstelle
> in der Friedrich-Ebert-Straße unter dem Vorwand eines Kaufinteresses
> betreten haben. Danach soll er einen Angestellten mit einem
> mitgeführten Messer bedroht und zur Herausgabe von Bargeld
> aufgefordert haben. Der Angestellte setzte sich gegen des 33-Jährigen
> zur Wehr, weshalb der Tatverdächtige ohne Beute floh.
>
>   Am selben Tag soll sich der Beschuldigte gegen 03.15 Uhr vor einer
> SB-Filiale einer Bank aufgehalten haben und nachdem ein 59-jähriger
> Mann diese betrat, ebenfalls diese betreten haben. Hier täuschte er
> ebenfalls vor, Erledigungen zu tätigen. Er soll dann dem Geschädigten
> ein Messer vor den Bauch gehalten haben und diesen zur Herausgabe von
> Bargeld aufgefordert haben. Der Geschädigte weigerte sich, worauf der
> 33-Jährige erneut ohne Beute flüchtete.
>
>   Gegen 09.15 Uhr soll der Beschuldigte einen Kiosk in der Mußbacher
> Straße betreten und die anwesende Angestellte unter Vorhalt eines
> Messers zur Öffnung der Registrierkasse aufgefordert haben. Nachdem
> diese die Kasse öffnete, entnahm er das Bargeld in Höhe von mehreren
> hundert Euro und flüchtete.
>
>   Aufgrund der akribischen Ermittlungsarbeit des
> Kriminalkommissariats Mannheim und der ausgewerteten Videoaufnahmen
> ergab sich der dringende Tatverdacht gegen den 33-Jährigen, weshalb
> auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim ein
> Untersuchungshaftbefehl am 08.10.2018 beantragt und vom Amtsgericht
> Mannheim erlassen wurde.
>
>   Der Beschuldigte wurde am 10.10.2018 kurz nach 0 Uhr von einer
> Funkwagenbesatzung des Polizeireviers Mannheim-Käfertal kontrolliert
> und festgenommen.
>
>   Der 33-jährige kroatische Staatsangehörige wurde am 10.10.2018 dem
> Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Mannheim vorgeführt. Dieser
> ordnete den Vollzug des Haftbefehls an. Der Beschuldigte wurde danach
> in eine Justizvollzuganstalt eingeliefert.
>
>   Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und des
> Kriminalkommissariats Mannheim dauern an.
>
>
>