Fwd: POL-MA: Mannheim: „Falsche Polizisten“ weiterhin sehr aktiv – …

Am Dienstagvormittag kam es in den Stadtteilen
> Seckenheim, Rheinau, Neckarau, Schönau, Neckarstadt-Ost, Wallstadt,
> Käfertal und Gartenstadt erneut zu zahlreichen Anrufen, vorwiegend
> bei älteren Mitbürgern, durch bislang unbekannte Täter. Zum
> wiederholten Male gaben sich die Anrufer als Polizeibeamte, meistens
> als Hauptkommissare, aus und gaukelten den Angerufenen vor, dass es
> zu Einbrüchen in der Nachbarschaft gekommen sei oder persönliche
> Gegenstände aufgefunden wurden. Im weiteren Gespräch erkundigten sich
> die Anrufer, ob Schmuckstücke, Bargeld oder Sparbücher vorhanden sind
> und diese auch sicher verwahrt würden. In einigen Fällen wurde den
> Angerufenen auch eine Sicherheitsprüfung durch die Polizei angeboten.
> Um das Ganze echt aussehen zu lassen, wurde den Angerufenen durch
> einen technischen Trick die Telefonnummer „110“ oder „01110“,
> teilweise auch mit der Mannheimer Vorwahl 0621 auf dem Telefondisplay
> angezeigt, was nach dem Polizeinotruf aussehen sollte.
>
>   In allen Fällen reagierten die Angerufenen genau richtig und
> beendeten das Telefonat sofort. Da die Anrufe alle in dem kurzen
> Zeitraum zwischen 9 und 12 Uhr gemeldet wurden, schließt die Polizei
> einen Tatzusammenhang nicht aus.
>
>   Alle Angerufenen beschriebenen den Anrufer als Mann mittleren
> Alters, der Deutsch mit hiesigem Dialekt sprach.
>
>   Da auch weiterhin mit Anrufen dieser Art gerechnet werden muss,
> bittet die Polizei Personen, die von angeblichen Polizeibeamten
> angerufen werden, keinerlei Fragen zu beantworten oder auf Vorschläge
> einzugehen sondern sofort aufzulegen. Echte Polizeibeamte würden so
> nie vorgehen. Wenn eine Telefonnummer auf dem Telefondisplay
> angezeigt wird, sollte diese notiert werden. Darüber hinaus bitten
> wir, uns über die Anrufe schnellstmöglich zu und informieren und die
> nächste Polizeidienststelle aufzusuchen oder den Polizeinotruf zu
> wählen. Die ermittelnden Beamten bitten Personen, die bereits einen
> solchen  Anruf erhalten haben und dies der Polizei noch nicht
> gemeldet haben, dies nachzuholen.
>
>
>