Fwd: POL-MA: Mannheim-Waldhof: Ermittlungen wegen versuchten …

Am Dienstag gegen 22.15 Uhr kam es in der
> Hubenstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Duo und einer
> mehrköpfigen, nicht genau zu beziffernden anderen Personengruppe, in
> deren Verlauf zwei Personen lebensgefährlich verletzt wurden.
>
>   Nach derzeitigem Kenntnisstand befanden sich ein 19- und ein
> 20-Jähriger, sowie eine 42-Jährige in der Hubenstraße auf der Straße,
> als unvermittelt eine andere Personengruppe von Männern aus Richtung
> Roggenstraße auf das Trio zugerannt kam und die beiden
> Heranwachsenden angriff. Es kam zu einem Gerangel, in dessen Verlauf
> sowohl der 19- als auch der 20-Jährige mit mehreren Stich- und
> Schnittverletzungen verwundet wurden. Nach der Attacke flüchteten die
> Angreifer unbekannte Richtung.
>
>   Die 42-Jährige wurde nicht verletzt, sie wurde von einem
> Unbekannten, beim Versuch schlichtend einzugreifen, weggestoßen.
>
>   Die Heranwachsenden wurden lebensbedrohlich verletzt und in einem
> Krankenhaus ärztlich versorgt. Mittlerweile kann bei beiden Personen
> eine Lebensgefahr ausgeschlossen werden.
>
>   Das Kriminalkommissariat Mannheim übernahm noch in der Nacht die
> Ermittlungen u.a. wegen versuchten Totschlags.
>
>   Zeugen des Vorfalls und Personen, die Hinweise auf die Täter geben
> können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter 0621 174
> 4444 zu melden und ihre Wahrnehmungen mitzuteilen.
>
>
>