Pinguin aus Park gestohlen

Mannheim. 13.02.17 | BILD- ID 151 | Luisenspark. Einen Pinguin haben bislang unbekannte Täter am Samstag aus einem Tiergehege im Luisenpark gestohlen. Wie die Polizei mitteilte, verschwand das Tier in der Zeit zwischen 8 und 15 Uhr. Wie die Täter vorgingen, ist unklar. Der Diebstahl war bei der Zählung der etwa 20 Pinguine bemerkt worden.  Bei dem Tier handelt es sich um einen Humboldt-Pinguin, der circa 50 bis 60 Zentimeter groß ist und rund fünf Kilogramm wiegt. Er trägt eine Flügelmarke mit der Nummer 53. Aufgrund eines implantierten Identifikations-Chips ist das Jungtier unverkäuflich. "Wer glaubt, er könne den Vogel als Haustier halten, ist jenseits von Gut und Böse", sagte eine Sprecherin der Anlage am Montag. Der Pinguin habe ohne besondere Lebensbedingungen wie etwa spezielle Nahrung keine Überlebenschance. Bild: Markus Prosswitz 13FEB17 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig - No Model Release!) (Markus Prosswitz / masterpress)

Mannheim. 13.02.17 | BILD- ID 151 | Luisenspark. Einen Pinguin haben bislang unbekannte Täter am Samstag aus einem Tiergehege im Luisenpark gestohlen. Wie die Polizei mitteilte, verschwand das Tier in der Zeit zwischen 8 und 15 Uhr. Wie die Täter vorgingen, ist unklar. Der Diebstahl war bei der Zählung der etwa 20 Pinguine bemerkt worden. Bei dem Tier handelt es sich um einen Humboldt-Pinguin, der circa 50 bis 60 Zentimeter groß ist und rund fünf Kilogramm wiegt. Er trägt eine Flügelmarke mit der Nummer 53. Aufgrund eines implantierten Identifikations-Chips ist das Jungtier unverkäuflich. „Wer glaubt, er könne den Vogel als Haustier halten, ist jenseits von Gut und Böse“, sagte eine Sprecherin der Anlage am Montag. Der Pinguin habe ohne besondere Lebensbedingungen wie etwa spezielle Nahrung keine Überlebenschance. Bild: Markus Prosswitz 13FEB17 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig – No Model Release!) (Markus Prosswitz / masterpress)

Glasfaserkabel im Stadtpark

Mannheim. 05.04.16 Luisenpark. Verlegung von Glasfaserkabel. Mit dem Spülbohrverfahren werden die Kabel zwei Meter tief unter der Oberfläche verlegt. Der Park nutzt die Glasfaser zur internen Datenübermittlung.  Bild: Markus Prosswitz 05APR16 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig - No Model Release!) (Markus Prosswitz / masterpress)

Mannheim. 05.04.16 Luisenpark. Verlegung von Glasfaserkabel. Mit dem Spülbohrverfahren werden die Kabel zwei Meter tief unter der Oberfläche verlegt. Der Park nutzt die Glasfaser zur internen Datenübermittlung. Bild: Markus Prosswitz 05APR16 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig – No Model Release!) (Markus Prosswitz / masterpress)

Austausch der Panoramascheibe am Fernmeldeturm abgebrochen

Mannheim. 14.01.16 Luisenpark. Fernmeldeturm. Defekte Scheibe soll ausgetauscht werden. Die im April 2014 zerborstene Scheibe am Fernmeldeturm soll nun nach fast zwei Jahren ausgetauscht werden. Die zwei auf 3,30 Meter große, 200 Kilo schwere Scheibe war Anfang April 2014 plötzlich geborsten und ließ sich, da sie nach außen gewölbt ist, nicht einfach herausnehmen und bergen. Die eigentlichen Arbeiten können jedoch erst gegen 15 Uhr fortgesetzt werden. Die Gondel der Fensterputzanlage streikt. Sie war offenbar im Sommer gewartet und auch benutzt worden, derzeit lässt sie sich aber nicht bewegen. Die zuständige Firma ist unterwegs. Bild: Markus Proßwitz 14JAN16 / masterpress (Markus Prosswitz / masterpress)

Mannheim. 14.01.16 Luisenpark. Fernmeldeturm. Defekte Scheibe soll ausgetauscht werden. Die im April 2014 zerborstene Scheibe am Fernmeldeturm soll nun nach fast zwei Jahren ausgetauscht werden. Die zwei auf 3,30 Meter große, 200 Kilo schwere Scheibe war Anfang April 2014 plötzlich geborsten und ließ sich, da sie nach außen gewölbt ist, nicht einfach herausnehmen und bergen. Die eigentlichen Arbeiten können jedoch erst gegen 15 Uhr fortgesetzt werden. Die Gondel der Fensterputzanlage streikt. Sie war offenbar im Sommer gewartet und auch benutzt worden, derzeit lässt sie sich aber nicht bewegen. Die zuständige Firma ist unterwegs. Bild: Markus Proßwitz 14JAN16 / masterpress (Markus Prosswitz / masterpress)

Neue Brücke im Luisenpark

Mannheim. 14.12.15 Luisenpark. Fertigstellung der Brücke an der Weinstube. Seit Ende September arbeitet das „Team Technik“ unter der Leitung von Ralf Eckl mit verschiedenen Partnern an der Sanierung der Brücke an der Weinstube. Die Arbeiten können bald abgeschlossen werden.  Das gemeinsamen Einsetzen des letzten Brückenbelagsstücks als Symbol der Fertigstellung der Brücke/Weinstube. -  Bild: Markus Prosswitz 14DEC15 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig - No Model Release!) (Markus Prosswitz / masterpress)

Mannheim. 14.12.15 Luisenpark. Fertigstellung der Brücke an der Weinstube. Seit Ende September arbeitet das „Team Technik“ unter der Leitung von Ralf Eckl mit verschiedenen Partnern an der Sanierung der Brücke an der Weinstube. Die Arbeiten können bald abgeschlossen werden. Das gemeinsamen Einsetzen des letzten Brückenbelagsstücks als Symbol der Fertigstellung der Brücke/Weinstube. – Bild: Markus Prosswitz 14DEC15 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig – No Model Release!) (Markus Prosswitz / masterpress)

Im Reich der Mitte – Luisenpark Mannheim

Mannheim. 24.04.15 Luisenpark. Große Frühjahrs-Ausstellung im chinesischen Garten  Als exotisches Kleinod mitten in Mannheim wurde der Chinesische Garten 2001 nach allen Regeln der Gartenkunst und des Feng Shui angelegt. In diesem Jahr rückt die asiatische Gartenanlage mit Europas größtem Teehaus in den Mittelpunkt einer großen Themenausstellung. Wir freuen uns auf die prachtvolle Blüte unserer Strauchpaeonien, die mit edlen Kamelien und Japanischen Azaleen eine blühende Gesellschaft bilden. In Zusammenarbeit mit dem Meditationszentrum AnanDao, dem Bonsaizentrum Heidelberg und der Baumschule Huben ist eine umfangreiche Schau mit großem Sonderprogramm entstanden. Wir zeigen kostbare Bonsais, informieren über die chinesische Kampfkunst Shaolin Kungfu, die "Great Wall of China" in Bildern, geben Informationen zu Terrakotta-Kriegern, Chinesischen Gelehrtensteinen und vielem mehr: Exponate, Fotos, Infotafeln, Workshops und Vorträge lassen Sie teilhaben an der reichen Kultur Chinas. Bild: Markus Proßwitz 24APR15 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig) (Markus Prosswitz / masterpress)

Mannheim. 24.04.15 Luisenpark. Große Frühjahrs-Ausstellung im chinesischen Garten Als exotisches Kleinod mitten in Mannheim wurde der Chinesische Garten 2001 nach allen Regeln der Gartenkunst und des Feng Shui angelegt. In diesem Jahr rückt die asiatische Gartenanlage mit Europas größtem Teehaus in den Mittelpunkt einer großen Themenausstellung. Wir freuen uns auf die prachtvolle Blüte unserer Strauchpaeonien, die mit edlen Kamelien und Japanischen Azaleen eine blühende Gesellschaft bilden. In Zusammenarbeit mit dem Meditationszentrum AnanDao, dem Bonsaizentrum Heidelberg und der Baumschule Huben ist eine umfangreiche Schau mit großem Sonderprogramm entstanden. Wir zeigen kostbare Bonsais, informieren über die chinesische Kampfkunst Shaolin Kungfu, die „Great Wall of China“ in Bildern, geben Informationen zu Terrakotta-Kriegern, Chinesischen Gelehrtensteinen und vielem mehr: Exponate, Fotos, Infotafeln, Workshops und Vorträge lassen Sie teilhaben an der reichen Kultur Chinas. Bild: Markus Proßwitz 24APR15 / masterpress (Bild ist honorarpflichtig) (Markus Prosswitz / masterpress)